Zurück

Biografie

Künstler
Samuel Bak

1933 Wilna – lebt in Tel Aviv

1946–1948 studiert Samuel Bak bei Prof. Blocherer in München. 1949 läßt sich Samuel Bak in Tel Aviv nieder. 1952 wird Samuel Bak in der Bezalel Art School in Jeusalem aufgenommen. Bak entwirft Bühnenbilder und Kostüme für die Habimah und Ohel Theatres, Tel Aviv. 1956 wird er in Paris in die Beaux Art aufgenommen und studiert bei Prof.Jean Souverbie. Einzelausstellungen in der Carnegie International in Pittsburg , in Museum of Modern Art in Tel Aviv sowie im Bezalel National Museum in Jerusalem. Wanderausstellungen im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg , Kunstmuseum Düsseldorf , Rheinisches Landesmuseum Bonn , Kurpfälzisches Museum Heidelberg und in der Städt. Galerie Landsberg Samuel Bak lebt und arbeitet abwechselnd in Tel Aviv und New York.

Literatur:
Rolf Kallenbach «Bak, Denkmäler unter Bäumen», Limes Verlag, Wiesbaden / München, 1977
Katalog «Samuel Bak», Felix Nussbaum Haus / Osnabrü

Alle Werke