Zurück

Biografie

Künstler
Wilhelm Volz (1855-1901)

1855 Karlsruhe – 1901 München

1875/76 studierte Wilhelm Volz an der Karlsruher Akademie bei Karl Gussow und Ferdinand Keller. 1882/83 schloss Volz seine Ausbildung bei Jules Lefèbvre und Gustave Clarence Rodolphe Boulanger in Paris ab. 1883–1886 war Wilhelm Volz an der Kunstgewerbeschule in Karlsruhe tätig. 1888 zog Volz nach München und wurde 1892 Gründungsmitglied der Münchener Sezession.

Lit.:
Thieme-Becker, Bd. XXXIV, 1940, S. 539.

Werkauswahl:
Städelsches Kunstinstitut, Frankfurt: «Nymphe am Weiher»
Staatliche Kunsthalle, Karlsruhe: «Kinderpredigt zu Rom».
Neue Pinakothek, München : «Zwei Engel am Grabe Christi»


Alle Werke