Zurück

Biografie

Künstler
Lovis Corinth (1858-1925)

1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

1901 wird Corinth Mitglied der Berliner Secessiom.
1911 wird Corinth als Nachfolger Liebermanns Vorsitzender der Berliner Secession.
1918 Ernennung Corinth zum Professor der Berliner Kunstakademie.

Literatur:
Charlotte Berend-Corinth, «Lovis Corinth, Werkverzeichnis», 1992,
Nr. 1002, S. 907 Abb.

Ausstellung:
Gall. D´Arte , Roma , 1963

Alle Werke