Über den Künstler

Reinhardt studierte in Leipzig, Dresden und München, unter anderem bei Johan Christian Clausen Dahl und Albert Zimmermann. In den 1840er und 1850er Jahren führte er ein unstetes Wanderleben als Landschaftsmaler, Schriftsteller und Karikaturist, ähnlich wie sein Zeitgenosse Herbert König. Er arbeitete in dieser Zeit für den Kladderadatsch, Die Gartenlaube und die Leipziger Illustrirte Zeitung, für die er zahlreiche Personenporträts anfertigte.

Werke dieses Künstlers