Über den Künstler

1869 München-1957 Holzhausen am Ammersee

1894-1895 war er Schüler der Münchener Kunstgewerbeschule. 1895-1900 studierte Vierthaler Bildhauerei an der Münchener Akademie. 1922 wurde er zum Professor an der Städtischen Gewerbeschule in München ernannt.

Lit.:
Katalog des Münchner Glaspalastes, 1907, Nr. 1881
Katalog des Kunsthauses Brakl, München, 1913, Nr. 319
Johann Vierthaler, Kleinplastiken aus dem Nachlass des Künstlers, München 1997, WVZ-Nr. 4

Ausstellungen:
Ab 1901 kontinuierliche Teilnahme im Münchner Glaspalast
1918 im Kunsthaus Brakl, München
1922 stellte er bei der Deutschen Gewerbeschau in München aus.

Werke dieses Künstlers