Zurück

Biografie

Künstler
Albert von Keller (1844-1920)

1844 Gais – 1920 München

1866 studierte Albert von Keller an der Münchner Akademie bei Arthur von Ramberg und Ludwig von Hagn. 1892 trat Keller der Münchner Sezession bei. Keller wurde berühmt durch seine Bildnisse von Damen der Gesellschaft , Interieurs aber auch durch seine Werke mit mystisch-okkulten sowie religiösen Themen. 1898 wurde Albert von Keller geadelt.

Literatur:
Thieme-Becker, Bd. XX, 1927, S. 92/93
Oskar A. Müller, "Albert von Keller", Karl Thiemig Verlag, München 1981


Werkauswahl:
Kunstmuseum Basel
Kunsthalle Hamburg
Städtische Galerie im Lenbachhaus München
Sammlung Oskar A.Müller Zürich
Neue Pinakothek München

Alle Werke